Liebe Besucher,

 

hier möchte ich Sie über meine THEATERTEXTE ein wenig informieren und auf dem Laufenden halten.

Sollten Sie Interesse oder Fragen haben rufen Sie mich gerne an oder  schreiben Sie mir . 

 

 

Auszeichnungen

 

2019 Arbeitsstipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg für das Stück A.L.L. - EIN THEATERPORTRAIT. Gewidmet Ada Lady Lovelace, Mutter des Algorithmus

 

2016 Arbeitsstipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg für das Hörspiel ÉMILIE UND DIE FORMELN DES GLÜCKS

 

2009 Gewinnerin des Stückewettbewerbs im DamenDramenLabor / Zürich 

mit EVA ODER DIE FREIHEIT DER FISCHE

 

2008 Paula-Rombach-Literaturpreis für das Stück EVA ODER DIE FREIHEIT DER FISCHE

Veröffentlichungen und Uraufführungen (UA)

 

2017 ÉMILIE UND DIE FORMELN DES GLÜCKS – Hörspielauszug in: Bell so laut du kannst, Anthologie, Hrsg.: Astrid Braun, Lindemanns Bibliothek, Info Verlag

 

2016 UA CROSSING STONES nach der gleichnamigen Novelle von Helen Frost

 

2015 UA BOY2GIRL nach dem gleichnamigen Roman von Terence Blacker

 

2015 TOM SAWYER ON STAGE. Theatertext, engl., Verlag Ernst Klett, Stuttgart

 

2014 FRANKENSTEIN ON STAGE. Theatertext, engl., Verlag Ernst Klett, Stuttgart

 

2012 UA: CASANOVA – EIN DUELL für zwei Schauspieler und zwei Musiker

 

2010 UA: ÉMILIE UND DIE FORMELN DES GLÜCKS. 

Portrait der Émilie du Châtelet für eine Schauspielerin und einen Akkordeonisten 

 

2010 "Vom Lesen eines Prosatextes bis zur dramatischen Aufführung: ein Gang durch verschiedene Rezeptionsebenen" in: "Inszenierungen im Fremdsprachen-unterricht", Schroedel, Diesterweg, Klinkhardt; Hrsg.: Dr. Almut Küppers (Univ.Frankfurt), u.a. 

 

2009 EVA ODER DIE FREIHEIT DER FISCHE. Ein Paradiesentwurf mit Musik. In: "almende", Zeitschrift für Literatur No 83, Hrsg.: Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Literarische Gesellschaft Karlsruhe, Info Verlag Karlsruhe

 

2008 UA: EVA ODER DIE FREIHEIT DER FISCHE. Ein Paradiesentwurf mit Musik

 

2007 UA: EDUARD – EINE POETENGESCHICHTE CON MUSICA.

Nach Eduard Mörikes Novelle „Mozart auf der Reise nach Prag“